Ecuador schützt Assange mit millionenschweren Überwachungsprogramm

Ecuador schützt Assange mit millionenschweren Überwachungsprogramm

WDR 2 | 16.05.2018 | 03:34 Min.

Ecuador schützt Wikileaks-Gründer Julian Assange in seiner Botschaft in London mit einem teuren Überwachungsprogramm, so Zeitungsberichte in Deutschland und Großbritannien. Die Geheimdienst-Operation läuft demnach seit mehr als fünf Jahren und kostet pro Monat durchschnittlich 66.000 Dollar. Assange hatte sich 2012 in die Botschaft geflüchtet.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2