Ecuador bürgert Assange ein

Ecuador bürgert Assange ein

WDR 2 | 11.01.2018 | 02:22 Min.

Seit über fünf Jahren lebt Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London - nun hat Equador ihn eingebürgert. Nach wie vor müsse Assange aber damit rechnen, verhaftet zu werden, sobald er die Botschaft verlässt. Die britische Regierung hatte die Bitte Ecuadors abgelehnt, Assange Diplomatenstatus zu gewähren - sie will den rechtsstaatlichen Weg.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

Mehr Aktuelles