Dirk von Lowtzow von Tocotronic: "Der klassischen Albumerfahrung verpflichtet"

Dirk von Lowtzow von Tocotronic: "Der klassischen Albumerfahrung verpflichtet"

WDR 2 | 22.01.2018 | 10:50 Min.

Dirk von Lowtzow von Tocotronic, Sänger, Gitarrist und Komponist, war zu Gast bei WDR 2 Pop! und sprach über die Arbeit an dem neuen Album der Band, "Die Unendlichkeit", das autobiografisch angelegt sei. Aber: "Die Texte weisen über eine reine Nabelschau hinaus", meinte er, "hin in etwas Universelles, Existenzielles."

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

WDR 2

Tabletten, Kapseln und Pillen in verschiedenen Farben liegen in einem Medikamenten-Behälter einer Apotheke.

Antibiotika-Pass dokumentiert Medikamenteneinnahme

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:31 Min.

Die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen hat einen Antibiotika-Pass entwickelt, mit dem die Einnahme dieser Medikamente dokumentiert werden soll. Damit soll Resistenzen entgegengewirkt werden. Antibiotika wirken sehr gut und retten viele Leben, wenn sie richtig eingesetzt werden, so Christina Sartori, WDR 2 Wissenschaft. Das Medikament wirkt nur bei Bakterien und hat auch Nebenwirkungen.  |  audio

WDR 2

Straßenbahn Essen

Projekt: Kostenloser ÖPNV in Bonn und Essen soll Nutzung von Privatwagen reduzieren

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:55 Min.

Die Bundesregierung will angesichts einer drohenden Klage der EU-Kommission ihre Maßnahmen für eine saubere Luft in deutschen Städten deutlich ausweiten: Der öffentliche Nahverkehr in Bonn, Essen und in drei weiteren Städten in Deutschland soll kostenlos angeboten werden. Wie das Ganze laufen soll und wer für die Kosten aufkommt, ist noch unklar, sagt Kai Küstner, WDR 2 Brüssel.  |  audio

WDR 2

NRW-Innenminister Herbert Reul (18.10.2017)

Reul zu Pferden im Karneval: Hysterische Debatten reichen nicht

WDR 2 | 13.02.2018 | 04:03 Min.

Nach dem Unfall mit einer Kutsche beim Kölner Rosenmontagszug wird die Debatte um Pferde in derartigen Umzügen neu befeuert. NRW Innenminister Herbert Reul hält die Teilnahme von Pferden für eine Tradition. Er drängt darauf, die Ursachen für den Unfall herauszufinden, bevor ein Teilnahmeverbot ausgesprochen wird. Die Sicherheit von Menschen und Tieren stünden an erster Stelle, so Reul im WDR 2 Interview. Hysterische Debatten reichten ihm da nicht.  |  audio

WDR 2

Eine Pferdekutsche im Kölner Rosenmontagszug

Netzwerk für Tiere: "Pferde haben im Karneval nichts verloren"

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:01 Min.

Claus Kronaus vom Kölner Netzwerk für Tiere sprach sich auf WDR 2 gegen den Einsatz von Pferden im Rosenmontagszug aus. Das sei heutzutage ein Massenevent und schon für Menschen großer Stress. Pferde seien Fluchttiere, die seien schon vor Beginn des Zuges schweißgebadet sind. Das Bonner Beispiel zeige: Es geht auch ohne Pferde.  |  audio

WDR 2

Pferdekutsche im Rosenmontagszug

Gehören Pferde in den Rosenmontagszug?

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:46 Min.

Nach dem Unfall beim Kölner Rosenmontagszug ist die alte Diskussion wieder da: Sollen Pferde beim Zug mitlaufen oder nicht? Der Tierarzt Taeke Van't Riet sagte auf WDR 2 er sehe kein Problem darin, es sei immer gegangen, warum solle es jetzt nicht mehr gehen. Die Tierarzthelferin Judith Damen sagte, die Tiere dürften im Gegensatz zu früher heutzutage nicht mehr sediert werden, müssten aber denselben Stress aushalten. Sie findet, Pferde müssten raus aus dem Karnevalszug.  |  audio

WDR 2

Der Autor und Journalist Markus Feldenkirchen

Markus Feldenkirchen: "Großes Unbehagen in der SPD"

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:07 Min.

Schulz und die SPD - das Drama geht weiter. "Spiegel"-Autor Markus Feldenkirchen hat im vergangenen Jahr eine aufsehenerregende Geschichte über Martin Schulz geschrieben. Auf WDR 2 sagte er dazu: "Martin Schulz hat seine eigenen Fehler gemacht, aber die meisten davon zusammen mit der kompletten Parteiführung".  |  audio

WDR 2

Laura Dahlmeier

Olympia-Bilanz: Gold, Gold, Gold

WDR 2 | 13.02.2018 | 03:17 Min.

Gold, Gold, Gold und nochmal Gold - Olympia Bilanz kann sich nach drei Tagen sehen lassen, berichtete Kerstin von Kalkreuth, WDR 2 Pjöngchang. "Team D" hat durch die Biathleten Laura Dahlmeier, Arnd Peiffer und Skispringer Andreas Wellinger bereits viermal Gold gewonnen, dazu kommen einmal Silber durch Skispringerin Katharina Althaus und zweimal Silber durch Biathlet Benjamin Doll und Rodler Johannes Ludwig.  |  audio

Mehr Aktuelles

WDR 5

Arztgespräch mit einer Patientin: Der Arzt reicht einer Patientin ein kleines Fläschchen mit Medizin

Wie kann das Gesundheitssystem gerechter werden?

WDR 5 Profit - aktuell | 12.02.2018 | 06:14 Min.

SPD und Union haben die zentrale Frage in der Gesundheitspolitik vertagt. Im Koalitionsvertrag steht, dass erstmal eine Expertengruppe über die Arzthonorare beraten und Vorschläge machen soll. Die SPD will die Honorare angleichen – Ärzte sollen ihrer Ansicht nach für einen Kassenpatienten ähnlich viel bekommen wie für einen Privatversicherten. Die Hoffnung dahinter: Den Anreiz nehmen, Privatpatienten zu bevorzugen. Aber würde das tatsächlich funktionieren? Würden ähnliche Honorare das Gesundheitssystem gerechter machen? Und müssten die Versicherten dann mit höheren Beiträgen rechnen? Oder wäre doch die Bürgerversicherung die gerechteste Lösung? Wir haben Prof. Wolfgang Greiner gefragt, Gesundheitsökonom an der Universität Bielefeld.  |  audio