Behördenwahnsinn: kein ehremamtlicher Seniorenbus in Viersen

Behördenwahnsinn: kein ehremamtlicher Seniorenbus in Viersen

WDR 2 | 12.10.2017 | 03:26 Min.

Wer viel fragt, kann viel verboten kriegen: Die kirchliche Stiftung Theresienheim in Viersen wollte einen ehrenamtlichen Fahrdienst für ältere Menschen einrichten - und fragte bei der Stadt Viersen an, ob man dafür einen Bus einsetzen dürfe. Die Antwort: Man darf nicht - jedenfalls nicht ohne Liniennetzgenehmigung oder Taxikonzession, berichtet Holger Beckmann, WDR 2 Aktuell.

Download

Mehr Aktuelles von WDR 2

Mehr Aktuelles