Viersen, Lügde, Corona: Der weite Weg zum besseren Kinderschutz

Viersen, Lügde, Corona: Der weite Weg zum besseren Kinderschutz

WDR RheinBlick 04.06.2020 25:58 Min. Verfügbar bis 04.06.2021 WDR Online

In Viersen steht eine Erzieherin unter Mordverdacht. Die parlamentarische Aufklärung im Fall Lügde stockt an der Stelle, an der Jugendamtsmitarbeiter Aussagen müssen. Und da ist die Sorge vor all dem, was Kindern in der Corona-Pause geschehen sein könnte. All das wirft Fragen zum Kinderschutz auf. Sind wir NRW richtig aufgestellt, wenn es um den Schutz der Kleinsten geht? Sind die Jugendämter in den Kommunen überfordert? Oder stimmt die Struktur auf der Landesebene nicht? Das diskutiert Christoph Ullrich mit Marc Steinhäuser und Benjamin Sartory.

Download