Nicht zum Cyborg geschaffen-Vom Wunsch sich nicht optimieren zu

Nicht zum Cyborg geschaffen-Vom Wunsch sich nicht optimieren zu

WDR Lebenszeichen | 04.02.2018 | 28:59 Min.

Deutschland im Herbst 2058. Der 14 Jahre alte Benjamin Hinrichsen (ID 23.767.234.111) sehnt sich danach, sich wie ein Mensch zu fühlen. Er leidet unter seinen transhumanistischen Applikationen und will erfahren, wie früher die Menschen fühlten. Autor: Wolfgang Meyer.

Download

Aktuelle Folgen

Freiwillige Helfer aus verschiedenen Ländern posieren gutgelaunt im Sadhana Forest in Auroville, Indien.

Experiment Auroville - Die Sehnsucht nach Spiritualiät

WDR Lebenszeichen | 25.02.2018 | 29:02 Min.

Ende der 60er Jahre hat eine Gruppe von Idealisten eine Stadt in Südindien im Bundesstaat Tamil Nadu gegründet, in der es keine Politik, keine Religion, keinen Grundbesitz und kein Geld geben sollte, aber freie Kinderziehung und Versorgung für alle. Autorin: Rita Erben.  |  audio

Freiwillige Helfer aus verschiedenen Ländern posieren gutgelaunt im Sadhana Forest in Auroville, Indien.

Fluchtburg und Ruhepol - Das Phänomen des Schweigens

WDR Lebenszeichen | 18.02.2018 | 28:59 Min.

Schweigen kann verbinden und isolieren, verletzen und heilen, offenbaren und verstecken. Die Gründe dafür, dass Menschen schweigen, sind sehr verschieden. Es kann der Wunsch sein, sich dem Lärm der Welt oder dem Einfluss der digitalen Medien zu entziehen. Autor: Lisa Laurenz.  |  audio

Eusapia Palladino -  ein aus Italien stammendes, spirituelles Medium bei einer Sitzung, vermutlich im Society for Psychical Research, London. Aufnahme vermutlich aus den 1890er Jahren.

Channeling - Empfangsstationen für jenseitige Welten

WDR Lebenszeichen | 11.02.2018 | 29:03 Min.

Wenn eine jenseitige Instanz den Menschen etwas mitteilen will, versagen die üblichen Kommunikationswege. So benutzen sie ein Medium als Kanal zwischen beiden Sphären: Propheten "channeln" göttliche Botschaften, auf Jenseitskontakte spezialisierte Menschen die Worte der toten Oma. Autor: Rolf Cantzen.  |  audio

Mehr Religion und Philosophie

Mechthild Maurer.

"Tätern das Handwerk legen" - Missbrauch bei Hilfsorganisationen

WDR 5 Diesseits von Eden | 25.02.2018 | 06:54 Min.

Hilfsorganisationen sind ein Bereich, in dem Menschen auf andere Menschen angewiesen sind. Ist dieser Bereich potentiell besonders anfällig für sexuellen Missbrauch? Fragen an Mechthild Maurer, Geschäftsführerin der Ecpat, Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung.  |  audio