Meditation ohne Religion: Kritik an der Achtsamkeit

Meditation ohne Religion: Kritik an der Achtsamkeit

WDR Lebenszeichen 01.05.2021 27:49 Min. Verfügbar bis 30.04.2022 WDR 5 Von Susanne Fritz

Wer ohne Religion meditiert, sucht oft Entspannung, eine Auszeit vom stressigen Alltag. Das weckt Skepsis bei Soziologen und Religionswissenschaftlern: Dient Meditation so der Anpassung an Leistungsdruck und Effizenz? Wird Achtsamkeit zum Motor des Kapitalismus? Autorin: Susanne Fritz


Download