Münsteraner entwerfen Logo gegen Antisemitismus

Sticker mit der Aufschrift "Zusammen gegen Antisemitismus" neben einer Kippa

Münsteraner entwerfen Logo gegen Antisemitismus

Ausgelöst durch die Anschläge auf eine Synagoge in Halle, hat sich in Münster eine neue Bürgerinitiative gegründet. Die Mitglieder haben ein Logo gegen Antisemitismus entworfen.

Menschen mit unterschiedlichen Religionen gehören der neuen Bürgerinitiative an. Sie haben am Dienstag (29.10.2019) das Logo vorgestellt, mit dem sie gegen Antisemitismus vorgehen wollen. Es zeigt einen Davidstern mit dem Solgan: Zusammen gegen Antisemitismus.

Verbreitung per E-Mail

Der Rabbiner Efraim Yehoud-Desel will damit wachrütteln. Das Logo soll per Mail verbreitet werden. Dabei hofft die Initiative vor allem auf die Unterstützung durch Unternehmen oder auf Hilfe durch die Stadt Münster.

So ein Logo könnte sich dann in Briefköpfen von Firmen oder Verwaltungrn wiederfinden, hoffen die Mitglieder der Bürgerinitiative. Das Logo kann ab 30.10.2019 kostenlos heruntergeladen werden.

Stand: 29.10.2019, 18:57