Theater am Dom in Köln zeigt "Komplexe Väter"

Jochen Busse, Rene Heinersdorff und Hugo Egon Balder im Stück "Komplexe Väter"

Theater am Dom in Köln zeigt "Komplexe Väter"

Von Stefan Keim

In der Komödie "Komplexe Väter" treffen Jochen Busse und Hugo Egon Balder aufeinander. Im Kölner Theater am Dom streiten sie um die gemeinsame Tochter und hauen sich die Pointen um die Ohren.

Theater am Dom in Köln zeigt "Komplexe Väter"

WDR 4 Gut zu wissen | 14.02.2019 | 02:45 Min.

Download

Nadine hat einen neuen Freund. Als sie ihn zu ihren Eltern einlädt, hat ihre Mutter eine Idee. Sie nutzt die Gelegenheit, um mal wieder den leiblichen Vater Nadines einzuladen. Erik ist ein leicht abgerockter Typ, der irgendwie in den siebziger Jahren stecken geblieben ist. Mit Nadines Pflegevater, dem gutbürgerlich erstarrten Anton verbindet ihn eine herzliche Hassliebe.

Die Komödie "Komplexe Väter" erzählt von der Sehnsucht nach einer intakten Patchwork-Familie. Die Lage wird brenzlig, als Nadines neuer Partner kommt. Björn ist zwar noch nicht so alt wie die beiden Väter, aber doch mindestens 20 Jahre älter als die junge Frau. Und zudem noch Psychiater, der die alten Herren gleich in ein paar therapeutische Spiele verwickelt.

Duell der Komödianten

René Heinersdorf spielt Björn und ist außerdem Autor, Regisseur und Bühnenbildner des Stückes. Er hat allerdings nicht sich selbst in den Mittelpunkt gerückt, sondern liebevoll den beiden Stars zugearbeitet. Jochen Busse und Hugo Egon Balder können ihre spezielle Komik voll ausspielen. Busse ist ebenso hinreißend als genervter Biederbürger wie Balder als Sponti mit den coolen Sprüchen. Aber auch Alexandra von Schwerin als Mutter und Katarina Schmidt als Nadine zeigen glaubwürdige Menschen. Man kann mitfühlen, ohne dass der Abend an Witz verliert.

(v.l.n.r.): Hugo Egon Balder, Rene Heinersdorff, Jochen Busse, Alexandra von Schwerin und Katarina Schmidt im Stück "Komplexe Väter"

(v.l.n.r.): Hugo Egon Balder, Rene Heinersdorff, Jochen Busse, Alexandra von Schwerin und Katarina Schmidt

"Komplexe Väter" ist eine Komödie mit Niveau, ein intelligenter Spaß, in dem es um ein ernsthaftes Thema geht. Nämlich um das Zusammenleben, wenn familiär nicht alles so gelaufen ist, wie es sollte.

Die nächsten Aufführungen

Bis 27. April:
Montag bis Samstag 20 Uhr
Sonntag 17 Uhr

Adresse
Theater am Dom in den Opern-Passagen
Glockengasse 11
50667 Köln

Karten: 0221-258 01 53/54 

Stand: 14.02.2019, 00:00