Cover mit einem Richterhammer und einem Blutfleck

Service Hörbuch

Thorsten Schleif: Richter morden besser

Siggi Buckmann ist Richter geworden, weil er als Idealist an Gerechtigkeit glaubt. Nach mehr als 20 Dienstjahren in einer Kleinstadt hat er erkannt: Er muss einen eigenen Weg finden, um seinen Idealen gerecht zu werden.

In dem maroden Justizbetrieb, den der Ich-Erzähler Buckmann beschreibt, geht es um Klüngel, um Karriere, um Politik. Die Gerechtigkeit bleibt häufig auf der Strecke. Straftäter werden – so sieht es der Richter – viel zu häufig wieder auf freien Fuß gesetzt, Ermittlungen werden von der Politik verhindert, damit die Kriminalitätsstatistik glänzt.

Als in der Kleinstadt ein Drogenabhängiger stirbt, weil das Heroin verunreinigt ist, will Buckmann es nicht hinnehmen, dass auch dieser Fall einfach eingestellt wird. Der Richter entschließt sich, auf ganz eigene Art, für Gerechtigkeit zu sorgen.

Mit "Richter morden besser" klagt Autor Thorsten Schleif an – er ist selbst Richter und beleuchtet die offenbar typischen Zustände des Justizbetriebes. Was er wie ein Berichterstatter schildert, erscheint ernüchternd. Der Schauspieler Simon Jäger liest die Geschichte und macht dabei die Ironie, zuweilen auch den Sarkasmus und den häufig trockenen Humor hörbar, mit dem Thorsten Schleif erzählt. Das macht die Geschichte – bei aller Brutalität im Einzelnen – kurzweilig und locker.

Hörbuch

Thorsten Schleich (2022): Richter morden besser
Leicht gekürzte Lesung mit Simon Jäger
erschienen bei: Randomhouse
Länge: 5 Stunden 5 Minuten

Buchtipp

Thorsten Schleich (2022): Richter morden besser. Heyne. 304 Seiten. 11 Euro.

Autor: Wolfgang Meyer

Redaktion: Beate Wolff

Service Hörbuch ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort jeden zweiten Montag zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Hörbuch – Thorsten Schleif: Richter morden besser

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 25.07.2022 06:27 Min. Verfügbar bis 22.07.2023 WDR 5


Download

Weitere Themen