Service Hörbuch: "Moabit" von Volker Kutscher

Volker Kutscher

Service Hörbuch: "Moabit" von Volker Kutscher

Im Roman "Moabit" und dessen Hörbuchfassung schildert Autor Volker Kutscher als Prequel zur Buchreihe um Kommissar Gereon Rath, welches Familiengeheimnis dessen Stenotypistin Charlotte Richter hat.

Der Schriftsteller beschwört die wilden Zwanziger Jahre herauf. In Berlin greifen Armut und Arbeitslosigkeit um sich, die Nazis marschieren, und im Rotlicht-Milieu feiern Bohème und Unterwelt, als ob es kein Morgen gäbe. Die Romanreihe umfasst sechs Bände, dieser siebte, "Moabit", ist ein Prequel - eine Fortsetzung, die vor der Haupthandlung spielt.

Die goldenen Zwanziger
Kutschers Krimis werden unter dem Titel "Babylon Berlin" fürs Fernsehen verfilmt. Die Idee für "Moabit" hatte indes nicht der Autor, sondern die Illustratorin Kat Menschik. Die Berlinerin hat den Band üppig illustriert, insbesondere mit fiktiven Reklamen für Produkte der damaligen Zeit. Die ungekürzte, zweistündige Hörbuchversion des Argon Verlages präsentiert die Geschichte in drei Kapiteln, jeweils von anderen Protagonisten und deren Sprechern Marc Hosemann, David Nathan und Karoline Herfurth erzählt.

Bibliografische Angaben
Hörbuch:
"Moabit" von Volker Kutscher
Ungekürzte Lesung von Karoline Herfurth, David Nathan und Marc Hosemann
Argon Verlag
2 CDs, 2 Stunden 4 Minuten, Euro 19,95
ISBN 978-3-8398-1596-0

Buch:
"Moabit" von Volker Kutscher
Illustriert von Kat Menschik
Galiani Verlag
88 Seiten, Euro 18,00
ISBN 978-3869711553

Service Hörbuch ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort montags zwischen 10.05 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Autor: Daniel Blum

Redaktion: Claudia Dammann

Service Hörbuch - "Moabit" von Volker Kutscher

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche | 15.01.2018 | 07:05 Min.

Download

Service Hörbuch - "Moabit" von Volker Kutscher

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche | 15.01.2018 | 07:05 Min.

Download