Cover des Hörbuchs "Eine ganz dumme Idee" von Fredrik Backman

Service Hörbuch – Fredrik Backman: Eine ganz dumme Idee

Fredrik Backman erzählt in seinem Roman "Eine ganz dumme Idee" von einem Tag voller verrückter Wendungen und Ereignisse, die durch einen stümperhaften Bankräuber ausgelöst werden.

Jim und Jack, Vater und Sohn, arbeiten als Polizisten irgendwo in der schwedischen Provinz. An einem grauen Wintertag findet sich hier eine Gruppe von Fremden zu einer Wohnungsbesichtigung zusammen, als das Undenkbare passiert: In unmittelbarer Nähe ereignet sich ein Bankraub und plötzlich steht der bewaffnete Bankräuber in der Wohnung und nimmt die Anwesenden als Geiseln.

So etwas hat die verschlafene Kleinstadt noch nicht erlebt! Jim und Jack haben zwar keinerlei Erfahrung mit Verbrechen solcher Art, möchten den Fall aber unbedingt auf eigene Faust lösen, bevor aus dem fernen Stockholm die arroganten Sonderermittler ankommen.

Doch bei dem Versuch, die Geiselnahme zu beenden und anschließend den Täter zu fassen, treffen sie auf aussageunwillige und komplizierte Geiseln, die mit ihren persönlichen Lebensgeschichten die Ermittlungen eher behindern, als den Polizisten behilflich zu sein, und schließlich für ein überraschendes Ende sorgen. 

Eine Geschichte über das Wesen der Menschen, ihre Verbindung zueinander und menschliche Güte.

Hörbuch

Fredrik Backman (2021): Eine ganz dumme Idee. Gelesen von Steffen Groth. München: Der Hörverlag. 11 Stunden und 35 Minuten. 22,95 €

Buch

Fredrik Backman (2021): Eine ganz dumme Idee. München: Goldmann Verlag. 462 Seiten, 20 €.

Autorin: Juliane Krebs

Redaktion: Beate Wolff

Service Hörbuch ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort jeden zweiten Montag zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Hörbuch – Fredrik Backman: Eine ganz dumme Idee

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 10.01.2022 05:43 Min. Verfügbar bis 10.01.2023 WDR 5


Download

Weitere Themen