Service Hörbuch: Felix und die Quelle des Lebens

Buchcover von "Felix und die Quelle des Lebens"

Service Hörbuch: Felix und die Quelle des Lebens

"Weißt du denn nicht, dass deine Mutter tot ist?" – Felix und die Quelle des Lebens beginnt wie eine Gruselgeschichte, aber sie ist alles andere als das. Eric-Emmanuel Schmitt nimmt uns mit auf eine Reise durch die afrikanische Seele.

Felix ist zwölf Jahre alt und verlebt die beste Kindheit der Welt. Er wohnt mit seiner Mutter Fatou in einem Pariser Vorort, in einem von Fatou betriebenen kleinen Café. Für Felix sind die schrulligen Stammgäste so etwas wie Familie. Täglich finden sie sich an den Bistrotischen ein, suchen Herzenswärme und Zuneigung. Fatou ist ihnen allen so etwas wie eine Mutter.

Eric-Emmanuel Schmitt lässt uns eintauchen in das fast kitschige Glück des Jungen, um dann mit wenigen Zeilen alles zu zerstören: Fatou rutscht nach einem Schicksalsschlag in eine tiefe Depression, verwandelt sich in eine lebende Tote.

Der Onkel aus dem Senegal muss helfen. Er setzt alles daran, Fatou aus dem Reich der Schatten zurückzuholen und er nimmt Felix mit auf die Reise – an die Kraftquellen von Herkunft und Familie und ganz konkret: nach Afrika. An die Quelle des Lebens.

Eric-Emmanuel Schmitt hat Spirituelles und Lebensweises unterhaltsam und frisch verpackt, er lässt uns eine seltsam fremde und zugleich sehr liebenswerte Welt betrachten. Staunend, durch die Augen eines Kindes.

Hörbuch

Eric-Emmanuel Schmitt: Felix und die Quelle des Lebens
Ungekürzte Lesung mit Jannik Schümann
Der Hörverlag, 20 Euro

Autor: Wolfgang Meyer

Redaktion: Moritz Folk

Service Hörbuch ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort jeden zweiten Montag zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Hörbuch: Felix und die Quelle des Lebens

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 23.03.2020 06:28 Min. Verfügbar bis 20.03.2021 WDR 5

Download

Weitere Themen