Zypern erhält geraubte antike Kirchentüren zurück

Chrysostomos II, Erzbischof Zyperns, steht neben den antiken, vergoldeten Holztüren, die nach langer juristischer Auseinandersetzung zürck nach Zypern gingen.

Zypern erhält geraubte antike Kirchentüren zurück

Die orthodoxe Kirche Zyperns hat nach einem juristischen Streit zwei Holztüren aus dem 18. Jahrhundert aus Japan zurückerhalten.

Die beschnitzten und vergoldeten Kunstwerke waren nach der türkischen Invasion auf Zypern im Jahr 1974 gestohlen worden. Später tauchten sie in der japanischen Kunsthochschule Kanazawa auf. Wie sie dort hingelangten, ist nicht klar.

Nach der türkischen Invasion waren auf Zypern auch hunderte Fresken, Mosaike und andere religiöse Kunstwerke geraubt worden. Zyperns Regierung spricht in diesem Zusammenhang von einem "kulturellen Genozid".

Stand: 16.09.2021, 17:04