Zoll zieht Instrumente aus Palisanderholz aus dem Verkehr

Gitarre

Zoll zieht Instrumente aus Palisanderholz aus dem Verkehr

Das Hauptzollamt Frankfurt am Main hat im Januar bereits mehr als 50 Saiteninstrumente aus geschütztem Palisanderholz sichergestellt.

Wie die Behörde mitteilte, handelte es sich um E-Gitarren, klassische Gitarren und Baglamas. Die Instrumente kamen per Post aus dem Ausland und waren überwiegend für Privatleute bestimmt. Eine Sprecherin der Behörde sagte, alle Palisanderarten würden unter das Washingtoner Artenschutzübereinkommen fallen. Verstöße können mit hohen Geldbußen oder sogar Freiheitsstrafen geahndet werden.

Stand: 25.01.2019, 10:15