Italienischer Regisseur Franco Zeffirelli gestorben

Italienischer Regisseur Franco Zeffirelli gestorben

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist im Alter von 96 Jahren gestorben.

Berühmt wurde er vor allem durch seine Shakespeare-Verfilmungen, unter anderem "Der Widerspenstigen Zähmung" mit Elisabeth Taylor und Richard Burton. Für „Romeo und Julia“ erhielt er eine Oscar-Nominierung für die beste Regie. Darüber hinaus inszenierte er unter anderem für das Opernhaus La Scala in Mailand und die Met in New York. Umstritten war sein Engagement als Abgeordneter der Forza-Italia-Partei von Silvio Berlusconi.

Italiens Politik reagierte betroffen auf Zeffirellis Tod. Regierungschef Giuseppe Conte würdigte ihn auf Twitter als "großen Filmemacher, Drehbuchautoren und Szenografen". Kulturminister Alberto Bonisoli bezeichnete ihn als "Genie unserer Zeit".

Stand: 16.06.2019, 16:52