"Wellenbrecher" ist Wort des Jahres

Verkehrszeichen mit dritter, vierter und fünfter Welle beschriftet / Symbolbild

"Wellenbrecher" ist Wort des Jahres

Der Ausdruck "Wellenbrecher" ist "Wort des Jahres" 2021.

Das hat die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden mitgeteilt. Geschäftsführerin Andrea-Eva Ewels sagte, das Wort stamme aus dem Küstenschutz, werde aber mittlerweile für Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie verwendet. Auf dem zweiten Platz landete "SolidAHRität", eine Bezeichnung für Hilfsaktionen im Ahrtal nach der Flutkatastrophe. Die Gesellschaft für deutsche Sprache bestimmt jedes Jahr ein Wort, das nach Ansicht der Jury das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in Deutschland in besonderer Weise bestimmt hat. Letztes Jahr war dies "Corona-Pandemie".

Stand: 03.12.2021, 11:13