Ehemaliger "Tagesschau"-Sprecher Wieben ist tot

Der langjährige Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben

Ehemaliger "Tagesschau"-Sprecher Wieben ist tot

Der ehemalige "Tagesschau"-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot. Er starb im Alter von 84 Jahren in Hamburg, wie der NDR mitteilte.

Die ARD würdigte Wieben als "eines der prägenden Gesichter" der Nachrichtensendung. Er war von 1973 bis 1998 Sprecher der Tagesschau. Zudem moderierte er verschiedene Radiosendungen bei Radio Bremen und NDR2, schrieb Bücher auf Plattdeutsch und sprach Hörbücher ein.

Wieben wurde 1935 im schleswig-holsteinischen Hennstedt geboren, durchlief zunächst eine Verwaltungslehre und dann eine Schauspielausbildung. Seine Fernsehkarriere begann er in den 60er Jahren beim Sender Freies Berlin.

Stand: 13.06.2019, 14:03