Werke großer Meister auf Erotik-Plattform

Venus von Willendorf

Werke großer Meister auf Erotik-Plattform

Einige Museen in Wien zeigen zurzeit ihre Werke im Internet auf einer Erotik-Plattform.

Hintergrund ist: auf den üblichen Social-Media-Kanälen gelten einige Werke von Großen Meistern wegen der Darstellung von Nacktheit als anstößig und werden deshalb gelöscht. Aus diesem Grund haben sich drei Wiener Museen zusammengetan und zeigen die Werke auf einem Kanal der Erotik- und Pornoplattform "OnlyFans". Unter dem Titel "Vienna strips" kann man dort Kunstwerke betrachten, die auf anderen Plattformen gelöscht würden - darunter unter anderem die Venus von Willendorf oder der Männer-Akt von Egon Schiele.

Die Aktion ist zeitlich begrenzt und soll einem Sprecher zufolge vor allem eine Diskussion anstoßen.

Stand: 21.10.2021, 15:02