Wenig Frauen in deutschen Spitzenorchestern

Das Bundesjazzorchester

Wenig Frauen in deutschen Spitzenorchestern

Durchschnittlich fast 40 Prozent der Orchestermitglieder in deutschen Berufsorchestern sind weiblich.

Zu dem Ergebnis kommt die Untersuchung "Am Pult der Zeit" des Deutschen Musikinformationszentrums. Demnach seien in den 129 öffentlich finanzierten Orchestern in Deutschland durchschnittlich vier von zehn Pulten mit einer Frau besetzt.

In den Stimmführer- und Solopositionen hoch dotierter Orchester seien allerdings nur halb so viele Positionen mit Frauen besetzt. Es zeige sich also, dass in niedrigen Dienststellungen mehr Frauen dabei sind. In höheren Dienststellungen wie Konzertmeister-, Stimmführer- und Solopositionen seien Frauen mit knapp 28 Prozent unterrepräsentiert.

Stand: 02.03.2021, 12:40