Opernsängerin Anna Netrebko

Weitere Absagen von Netrebko-Auftritten

Stand: 04.03.2022, 09:00 Uhr

Die New Yorker Metropolitan Opera beendet ihre Zusammenarbeit mit dem russischen Opernstar Anna Netrebko.

Das Opernhaus hatte Netrebko aufgefordert, sich von dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zu distanzieren. Dies habe die 50-jährige Russin aber nicht getan, teilte die Oper mit.

Weil die russische Sängerin nach Ansicht ihrer Kritiker nicht eindeutig zu Putin Stellung nimmt, musste sie weltweit schon einige Konzerte absagen, so zum Beispiel ein Open-Air-Konzert in Stuttgart und ihre Teilnahme an der "Turandot"-Produktion der Berliner Staatsoper Unter den Linden.