Forschungsprojekt zur frühen Videokunst in Aachen abgeschlossen

Blick auf das Gebäude des Ludwig Forums für internationale Kunst

Forschungsprojekt zur frühen Videokunst in Aachen abgeschlossen

Im Ludwig Forum in Aachen wird am Abend die Abschlussausstellung zum Forschungsprojekt Videoarchiv eröffnet.

Sie zeigt Arbeiten belgischer Videokünstler, die schon zu Beginn der 1970er Jahre mit dem damals neuen Medium Video experimentierten. Die Videokunst ist Teil der hauseigenen Sammlung des Ludwigs Forums, sie wurden fünf Jahre lang erforscht. Zu den Ergebnissen gehört eine wissenschaftliche Internetplattform, die die Arbeiten der Videokünstler präsentiert und einordnet. Das Forschungsprojekt wurde von Brigitte Franzen, der ehemaligen Direktorin des Ludwig Forums, geleitet. Die Ausstellung "Videoarchiv 04" ist bis Ende März 2019 in Aachen zu sehen.

Stand: 08.11.2018, 16:59