Nobelpreisträger Vargas Llosa erhält Verdienstorden in Ecuador

Der peruanische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa spricht während Eröffnung des Internationalen Literaturfestivals 2020 im Kammermusiksaal der Philharmonie

Nobelpreisträger Vargas Llosa erhält Verdienstorden in Ecuador

Für seinen Beitrag zur Weltliteratur ist der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa in Ecuador mit dem Nationalen Verdienstorden ausgezeichnet worden.

"Mario ist eines meiner Vorbilder im Kampf für die Freiheit", sagte der ecuadorianische Präsident Guillermo Lasso bei der Verleihung des Ordens im Regierungspalast in Quito. Der 85-jährige Autor von "Die Stadt und die Hunde", "Tante Julia und der Kunstschreiber" und "Das Fest des Ziegenbocks" wurde 2010 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Vargas Llosa nutzte die Feierstunde zur Kritik am Kommunismus, wie er in Kuba und Venezuela praktiziert werde.

Stand: 28.09.2021, 09:31