Schrifstellerin Vera Friedländer gestorben

Vera Friedländer ist verstorben.

Schrifstellerin Vera Friedländer gestorben

Die Schriftstellerin Vera Friedländer ist tot.

Vera Friedländer wurde 1928 in der Nähe von Berlin geboren. Als junges Mädchen hatte sie sich an einer Protestaktion gegen die Nationalsozialisten beteiligt. Später wurde sie als Zwangsarbeiterin in einer Schuhfabrik versklavt. Ein Großteil ihrer Familie wurde von den Nationalsozialisten deportiert und ermordet. In ihrem autobiografischen Werk "Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander" hat sie ihr Schicksal aufgeschrieben. Vera Friedländer war Mitbegründerin des Jüdischen Kulturvereins Berlin. Ebenfalls in Berlin gründete sie eine Sprachschule, die vornehmlich Einwanderinnen und Einwanderer aus Osteuropa unterrichtet. Vera Friedländer wurde 91 Jahre alt.

Stand: 27.10.2019, 17:32