US-Gericht stoppt TikTok-Sperre

Eine Hand hält ein Smartphone, welches das Logo der App "TikTok" zeigt.

US-Gericht stoppt TikTok-Sperre

Ein Gericht in den USA hat die Download-Sperre des Kurzvideodienstes TikTok vorerst gekippt.

Damit können Apple und Google die App auch weiter anbieten. Die US-Regierung hatte ein Verbot der vor allem bei jungen Leuten beliebten Plattform beschlossen - dagegen hatte sich der chinesische Mutterkonzern Bytedance vor Gericht gewehrt. US-Präsident Donald Trump wirft TikTok Spionage für die chinesische Regierung vor und hatte angedroht, die Kurzvideoplattform in den USA komplett zu verbieten. Zur Zeit wird darüber verhandelt, ob die US-Firmen Oracle und Walmart das amerikanische Geschäft des Dienstes übernehmen. Auch ein Verbot des chinesischen Messengerdienstes WeChat in den USA liegt im Moment auf Eis.

Stand: 28.09.2020, 10:58