USA geben geraubte Keilschrift-Tafel an Irak zurück

USA, Washington: Täfelchen mit Keilschrift, die von der US-Zollbehörde an den Irak zurückgegeben werden, liegen während einer Veranstaltung in der Residenz des irakischen Botschafters aus

USA geben geraubte Keilschrift-Tafel an Irak zurück

Die USA haben eine während des zweiten Golfkriegs geraubte antike Keilschrift-Tafel an den Irak zurückgegeben.

Bei einer Zeremonie in Washington wurde das Jahrtausende alte Raubgut mit Zeilen aus dem Gilgamesch-Epos offiziell übergeben. Das Artefakt soll nach Angaben der Unesco 1991 während des Golfkriegs bei einer Museumsplünderung im Irak gestohlen und später illegal in die USA verkauft worden sein. Das US-Justizministerium beschlagnahmte die wertvolle Tontafel vor zwei Jahren.

Stand: 24.09.2021, 07:34