Urteil im Strafprozess um Kölner Stadtarchiv

Aufnahme eines Trümmerhaufens, um den andere Gebäude stehen

Urteil im Strafprozess um Kölner Stadtarchiv

Im zweiten Strafprozess um den Einsturz des Kölner Stadtarchivs ist das Urteil des Landgerichts gefallen.

Der ehemalige Oberbauleiter wurde wegen fahrlässiger Tötung zu einer Haftstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Er soll beim Bau einer U-Bahn-Haltestelle vor dem Archivgebäude seine Pflichten als Bauleiter verletzt haben. Damit geht der Prozess rechtzeitig vor der absoluten Verjährung am 03.März zu Ende. Bereits im Oktober wurde im ersten Verfahren ein Bauüberwacher der Kölner Verkehrsbetriebe zu acht Monaten verurteilt. Drei weitere Angeklagte wurden freigesprochen. Beim Einsturz des Stadtarchivs vor zehn Jahren waren zwei junge Männer ums Leben gekommen.

Stand: 07.02.2019, 17:02