Uri Orlev

Israelischer Schriftsteller Uri Orlev ist tot

Stand: 28.07.2022, 09:14 Uhr

Der israelische Schriftsteller und Übersetzer Uri Orlev ist tot.

Der israelische Premierminister Yair Lapid würdigte ihn als einen der bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautoren des Landes. Orlev wurde 1931 im polnischen Warschau als Jerzy Henryk Orlowski geboren. In seinen mehr als 30 Büchern schilderte er seine Erlebnisse als Junge im Warschauer Ghetto und im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Einer seiner bekanntesten Romane war "Lauf, Junge, lauf" aus dem Jahr 2001. Darin erzählt er die Geschichte eines neunjährigen Jungen, der aus dem Warschauer Ghetto flieht. Der Roman wurde 2014 vom deutschen Regisseur Pepe Danquart verfilmt.

Uri Orlev starb am Dienstag (26.07.2022) mit 91 Jahren in Jerusalem.