Potsdamer Preis für mehr Toleranz

Universität Potsdam, Campus Neues Palais, Haus 11

Potsdamer Preis für mehr Toleranz

Die Universität Potsdam hat zum vierten Mal ihren Voltaire-Preis "für Toleranz, Völkerverständigung und Respekt vor Differenz" ausgeschrieben.

Mit der Auszeichnung werden Wissenschaftler geehrt, die sich in besonderer Weise für die Freiheit von Forschung und Lehre sowie das Recht auf freie Meinungsäußerung eingesetzt haben.

Der Präsident der Uni Potsdam, Oliver Günther, sagte, der Auswahlprozess der vergangenen Jahre habe gezeigt, in wie vielen Ländern die Freiheit von Forschung und Lehre gefährdet sei oder gar nicht existiere. Der Preis soll im Januar 2020 verliehen werden.

Stand: 10.10.2019, 16:07