Erwachsenenbildung: Unesco lobt Deutschland

Englischkurs für Senioren an der Volkshochschule München.

Erwachsenenbildung: Unesco lobt Deutschland

Viele Staaten tun nach Ansicht der Unesco nicht genug für die Bildung von Erwachsenen.

Die UN-Kulturorganisation hat die Situation in knapp 160 Ländern untersucht. Nicht einmal jedes fünfte Land gibt mehr als vier Prozent seines Bildungsbudgets für die Erwachsenenbildung aus. Die Hürden für Menschen mit Behinderung, Ältere und Geflüchtete seien besonders hoch.

Deutschland wird von der Unesco gelobt. Es gehöre mit Blick auf Qualität und Finanzierung zur Spitzengruppe. Die Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission, Maria Böhmer, forderte trotzdem mehr Investitionen. Lebenslanges Lernen sei gerade in Zeiten des schnellen Wandels wichtig.

Stand: 05.12.2019, 12:52