Gemäldegalerie in Florenz verlangt Bild von Deutschland zurück

Eike Schmidt, deutscher Direktor der Uffizien-Gemäldegalerie Florenz, hält eine gerahmte Fotografie des Ölgemäldes "Vaso di Fiori" des holländischen Malers Jan van Huysum (1682-1749) in den Händen.

Gemäldegalerie in Florenz verlangt Bild von Deutschland zurück

Die Uffizien-Gemäldegalerie in Florenz verlangt von Deutschland ein wertvolles Bild zurück.

Das Ölgemälde "Vaso di Fiori" des holländischen Malers Jan van Huysum wurde nach Angaben des Museums von deutschen Soldaten im Zweiten Weltkrieg geraubt. Der deutsche Direktor der Uffizien, Eike Schmidt, sagte, das Werk sei nach der Wiedervereinigung aufgetaucht und befinde sich bei einer Familie in Deutschland. Trotz zahlreicher Anfragen des italienischen Staates sei das Bild immer noch nicht an das Museum zurückgegeben worden.

Stand: 01.01.2019, 17:57