Übersetzerpreise für Kurt Steinmann und Paul Michael Lützeler

EIn Portrait von Kurt Steinmann.

Übersetzerpreise für Kurt Steinmann und Paul Michael Lützeler

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat zwei Preise für Übersetzungen vergeben.

Der Schweizer Kurt Steinmann erhält den Johann-Heinrich-Voß-Preis für seine Übertragungen aus dem Altgriechischen und Lateinischen. Die Akademie würdigt mit dem Preis vor allem, dass durch seine Übersetzungen die alten Texte der Tragödiendichter heute wieder ganz neu gelesen werden könnten. Der deutsch-amerikanische Literaturwissenschaftler Paul Michael Lützeler wird als Vermittler deutschsprachiger Literatur im Ausland mit dem Friedrich-Gundolf-Preis geehrt. Der am Niederrhein geborene Wissenschaftler hat bereits 1985 in St. Louis in den USA ein Institut für vergleichende Literaturwissenschaften gegründet, das die Akademie als einzigartige Einrichtung zur Förderung des transatlantischen Kulturtransfers würdigt. Beide Auszeichnungen sind mit jeweils 15.000 Euro dotiert und werden im Rahmen der Frühjahrstagung der Akademie im Mai in der Schweiz verliehen.

Stand: 04.02.2019, 12:02