Empfänger der Übersetzerpreise 2020 stehen fest

Cloud Atlas - Der Wolkenatlas

Empfänger der Übersetzerpreise 2020 stehen fest

Die Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung hat die Träger der diesjährigen Übersetzerpreise benannt.

Der mit 15.000 Euro am höchsten dotierte Preis geht an Volker Oldenburg - vor allem für seine Übersetzung des Romans Wolkenatlas von David Mitchell. Dafür musste Oldenburg eigene Kunstsprachen erfinden. Claudia Steinitz wird mit 10.000 Euro für ihre Übersetzungen aus dem Französischen ausgezeichnet. Ein weiterer Preisträger ist Simon Werle für seine Neuübersetzungen der Lyrik und Prosagedichte von Charles Baudelaire. Die Übersetzerpreise sollen, wenn möglich, am 16. Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen werden.

Stand: 26.05.2020, 19:01