Twitter Logo

Twitter räumt Datenschutz-Verstoß ein

Stand: 26.05.2022, 14:55 Uhr

Twitter zahlt wegen Verstößen gegen den Datenschutz in den USA 150 Millionen Dollar Strafe.

Darauf hat sich die Internetplattform mit dem US-Justizministerium verständigt. Twitter hatte seine Kunden getäuscht und konnte jahrelang private Daten von Nutzern zu Werbezwecken missbrauchen. Der Konzern teilte mit, man habe diese Praxis inzwischen eingestellt. Die Vereinbarung zwischen Twitter und den US-Behörden schreibt auch vor, dass der Konzern den Datenschutz verbessern muss.