Die türkische Flagge vor der Blauen Moschee in Istanbul

Musikfestival in der Türkei verboten

Stand: 11.08.2022, 15:40 Uhr

In der Türkei gibt es Proteste gegen das Verbot eines Musikfestivals.

Laut der zuständigen Behörde in der der westtürkischen Gemeinde Burhaniye wurde das Zeytinli Rock-Festival aufgrund von intensiven Beschwerden und Klagen der Bürger nicht genehmigt. Kritiker sehen das Verbot dagegen im Einklang mit der restriktiven Politik der Regierungspartei AKP gegenüber der kreativen Szene. In den letzten Monaten wurden mehrere Musik-Events verboten. Auch Feiern in Universitäten durften nicht - oder nur als alkoholfreie Events - stattfinden. Eine ursprünglich als Corona-Schutz-Maßnahme eingeführte Musik-Sperrstunde besteht immer noch. Beim Zeytinli Rock-Festival sollte es Mitte August rund 70 Auftritte geben - einige der bekanntesten Bands der Türkei waren dafür gebucht.