Türkisches Gericht hebt Sperre für Medienportal auf

Türkische Flagge

Türkisches Gericht hebt Sperre für Medienportal auf

Ein türkisches Gericht hat die Sperrung des unabhängigen Online-Nachrichtenportals "Bianet" aufgehoben.

Nach Auskunft der Anwältin Meric Eyüboglu war die Website aus Versehen auf einer schwarzen Liste gelandet. Demnach hatte die Polizei ihren Antrag zur Blockade der Website schon Mitte Juli zurückgezogen. Gestern war bekannt geworden, dass ein Gericht mehr als 130 Internetadressen gesperrt hatte - darunter auch die von "Bianet". Begründet wurden die Sperrungen mit dem Erhalt der nationalen Sicherheit und öffentlichen Ordnung. Die Website "Bianet" ist in der Türkei für Artikel zu Menschenrechten, Gewalt gegen Frauen und kritische Berichterstattung über Gerichtsprozesse bekannt. Auf der Rangliste zur Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen steht die Türkei unter 180 Ländern auf dem viertletzten Platz.

Stand: 08.08.2019, 12:38