Literaturprojekt am Kölner Ebertplatz startet

Auf einer Ballustrade steht "Transit - Vorübergehende Literatur am Ebertplatz"

Literaturprojekt am Kölner Ebertplatz startet

Am Freitag (09.04.2021) beginnt am Kölner Ebertplatz das mehrwöchige Literaturprojekt "Transit".

Auf einem 50 Meter langen LED-Laufband werden kurze literarische Texte über den Platz rollen. Bis Mitte Mai 2021 sollen täglich fünf bis sechs Texte präsentiert werden. Abends werden dann alle 31 Texte gezeigt.

Mehrere Kölner Literaturveranstalter*innen hatten im Vorfeld zur Teilnahme aufgerufen. Eingereicht wurden insgesamt 600 Texte in verschiedenen Sprachen, die sich mit dem Ebertplatz oder der aktuellen Corona-Situation beschäftigen. Neben etablierten Autor*innen wie Simone Scharbert oder Selim Özdogan beteiligten sich auch viele Nachwuchsautor*innen an dem Projekt.

Stand: 08.04.2021, 19:04