Zweimillionster Besucher im Tränenpalast

Berlin: Der Tränenpalast am Bahnhof Friedrichstraße

Zweimillionster Besucher im Tränenpalast

Im Berliner Tränenpalast ist der zweimillionste Besucher begrüßt worden (30.10.2019).

Es war der sechsjährige Paul Franke aus München, der in Begleitung seiner Eltern die Ausstellung am ehemaligen Ost-West-Grenzübergang angeschaut hat. Mehr als 300.000 Besucher zählt die 2011 eröffnete Dauerausstellung „Alltag der deutschen Teilung“ jährlich - etwa die Hälfte davon aus dem Ausland. Kulturstaatsministerin Monika Grütters erklärte, 30 Jahre nach dem Mauerfall sei der Tränenpalast einer der herausragenden Erinnerungsorte.

Stand: 30.10.2019, 19:44