Kunstaktion mit Hunderten Nackten am Toten Meer

Kunstaktion von Spencer Tunick (17.10.2021)

Kunstaktion mit Hunderten Nackten am Toten Meer

Rund 200 weiß angemalte nackte Menschen haben an einer Kunstaktion am Toten Meer teilgenommen.

Laut der "Times of Israel" soll die Fotoinstallation des US-Fotografen Spencer Tunick auf die Zerstörung des salzhaltigsten Meeres der Welt aufmerksam machen. Dem Bericht zufolge unterstützt Tunick Pläne zur Einrichtung eines Museums in der israelischen Wüstenstadt Arad, das sich mit dem Toten Meer befassen soll. Der Wasserstand des Toten Meeres sinkt seit Jahren. Der abflussfreie See wird vom Jordan gespeist und liegt mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Die weiß angemalten Nackten sind eine Anspielung auf die biblische Geschichte von Lots Frau, die laut der Überlieferung am Toten Meer zur Salzsäule erstarrte.

Stand: 18.10.2021, 16:00