Theologe Hans Küng gestorben

Hans Küng

Theologe Hans Küng gestorben

Der Theologe Hans Küng ist tot.

Er starb im Alter von 93 Jahren in Tübingen. Der Schweizer galt als einer der renommiertesten Theologen und Kirchenkritiker. Für seine Kritik an der Lehre der Unfehlbarkeit des Papstes wurde ihm 1979 die kirchliche Lehrerlaubnis entzogen. Anschließend wurde er an der Universität Tübingen Professor für Ökumenische Theologie. Mit dem Projekt Weltethos setzte er sich für den Dialog der Weltreligionen ein. Hans Küng wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet: Er erhielt unter anderem das Bundesverdienstkreuz mit Stern sowie wissenschaftliche Preise.

Stand: 06.04.2021, 19:34