Münchner Theaterchef Pekny freigesprochen

Münchner Theaterchef Pekny im Gerichtssaal.

Münchner Theaterchef Pekny freigesprochen

Der Theaterchef Thomas Pekny ist vom Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs freigesprochen worden.

Der Vorsitzende Richter des Landgerichts München sagte am Mittwoch, man habe ihm die Taten letztlich nicht nachweisen können. Der Richter betonte, der Freispruch für den 69 Jahre alten Intendanten der Komödie im Bayerischen Hof in München sei "eine knappe Geschichte" gewesen.

Pekny wurde vorgeworfen, betrunkene Frauen auf dem Oktoberfest angesprochen und mit in die Proberäume seines Theaters genommen zu haben. Dort soll er sich an den schlafenden Frauen vergangen und davon Videos und Fotos gemacht haben.

Pekny wies die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs im Prozess zurück. Die Frauen seien einverstanden gewesen.

Stand: 28.07.2021, 16:10