Frauen in vielen Positionen am Theater unterrepräsentiert

Die Leiterin des Berliner Theatertreffens Yvonne Büdenhölzer

Frauen in vielen Positionen am Theater unterrepräsentiert

Frauen am Theater sind in vielen Positionen unterrepräsentiert.

Das hat die Leiterin des Berliner Theatertreffens, Yvonne Büdenhölzer, kritisiert. Sowohl Regisseur-Posten als auch Stellen in der Theater-Intendanz seien spärlich mit Frauen besetzt. Die meisten großen Häuser in Deutschland würden von Männern geleitet. Auch bei den Stoffen zeige sich ein eindeutiges Missverhältnis: Schaue man sich den klassischen Kanon an, seien überwiegend Theater-Stücke zu finden, in denen Männer die Hauptrolle spielen. Frauen würden häufig als Ehefrau, Mätresse, Dienstmädchen, Hure oder Botin auftauchen. Das Berliner Theatertreffen startet am 3. Mai. Dort soll auf einer Konferenz über Gender-Ungerechtigkeit diskutiert werden.

Stand: 30.04.2019, 09:43