Teatro Real trotz Corona-Infektionen weiter offen

Das Teatro Real in Madrid

Teatro Real trotz Corona-Infektionen weiter offen

Trotz mehrerer Corona-Infektionen am Teatro Real in Madrid geht der Spielbetrieb weiter.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet von 24 Infizierten, die die spanischen Behörden gezählt haben. Der künstlerische Direktor des Teatro Real, Joan Matabosch, bestätigte, dass es sich um ein Cluster innerhalb des Hauses handelt. Die Sänger*innen und Mitarbeiter*innen hätten sich außerhalb des Theaters angesteckt. Die Infektionen seien nur aufgefallen, weil das Theater regelmäßig auf Corona teste.

Das Teatro Real ist europaweit das einzige große Opernhaus das nach einem kurzen Lockdown im Frühjahr 2020 wieder regelmäßig vor bis zu 1.000 Zuschauern spielt.

Stand: 08.04.2021, 17:57