"The Great Ghosts" gewinnt beim Tanzfilm-Festival in Wuppertal

Foto der Performance "Morphed" der Tero Saarinen Company

"The Great Ghosts" gewinnt beim Tanzfilm-Festival in Wuppertal

"The Great Ghosts" hat den Preis für den besten Film beim Film-Festival "Dancescreen-Tanzrauschen" in Wuppertal gewonnen. Der Film präsentiert fulminante Tanz-Akrobatik auf Drehscheiben und Trampolinen.

Der französische Film "The Great Ghosts" hat den Preis als bester Beitrag beim Festival "Dancescreen-Tanzrauschen" in Wuppertal gewonnen. Der Film von Pierre-Hubert Martin, Louise Narboni und Yoann Bourgeois ist bei einer Tanz-Performance im Pariser Pantheon entstanden. Rund um Foucaults Pendel ist Akrobatik auf Drehscheiben und Trampolinen zu sehen.

Auch in acht weiteren Kategorien wurden am Samstagabend die Preisträger bekannt gegeben. Der Preis für den besten Nachwuchsfilm geht an "Waiting for Color" von Kosta Karakashyan. Der Dokumentarfilm thematisiert die Verfolgung von Menschen in Tschetschenien aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Identität. Alle Siegertitel sind im Netz zu sehen. Das Tanzrauschen-Festival geht an diesem Sonntag zu Ende.

Weitere Preisträger

"Social Movers Award" für "Dance Or Die", "Best Live Performance Relay and Camera Re-Work" für "Betroffenheit", "Best Animation" für "Disco", "Best Screen Choreography bis 5 Minuten" für "With Reason and Heart", "Best Screen Choreography bis 15 Minuten" für "Fracture", "Best Screen Choreography über 15 Minuten" für "Artificial Things" und "Best Documentary" für "Mitten".

Das Tanzfilm-Festival "Dancescreen" in Wuppertal Westart 16.11.2019 03:23 Min. UT Verfügbar bis 16.11.2020 WDR Von Anke Rebbert

Stand: 23.11.2019, 21:30