Streit um Fotoinstitut geht weiter

Monika Grütters (l, CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien, und Thomas Weski, Kurator, Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit Michael Schmidt, Leiter der Expertenkommission, stellen ein Konzept für ein nationales Institut für Fotografie vor.

Streit um Fotoinstitut geht weiter

Im Streit um das geplante Fotoinstitut in Düsseldorf kommt Kritik von Oberbürgermeister Geisel - an Kulturstaatsministerin Grütters.

In einer Mitteilung Geisels heißt es, es sei erstaunlich wie Grütters meine, sich über offizielle Beschlüsse hinwegsetzen zu können. Hintergrund ist, dass Grütters eine Machbarkeitsstudie für das Fotoinstitut in Auftrag geben will, nachdem sich eine Experten-Kommission für Essen als Standort ausgesprochen hatte.

Allerdings sind vom Bundestag schon im November knapp 42 Millionen Euro für das Institut in Düsseldorf bereitgestellt worden. Das Fotoinstitut soll unter anderem dafür sorgen, dass Nachlässe von wichtigen Fotografen gesichert werden.

Stand: 24.05.2020, 16:33