Sitz des Europäischen Übersetzer-Kollegiums in 5 denkmalgeschützten Häusern im Stadtzentrum.

Hochdotierte Auszeichung an ukrainische Übersetzer

Stand: 15.08.2022, 13:29 Uhr

Der Straelener Übersetzerpreis geht im nächsten Jahr an Übersetzer und Übersetzerinnen aus der Ukraine.

Dafür haben die Kunststiftung NRW und das Europäische Übersetzer-Kollegium das Preisgeld einmalig auf 50.000 Euro verdoppelt. Die Gesamtsumme wird auf mehrere Personen aufgeteilt. Ausgezeichnet werden Übersetzer und Übersetzerinnen aus der Ukraine, die deutschsprachige Literatur übersetzen. Angesichts des Krieges betont die Jury des Preises die besondere Bedeutung der ukrainischen Kollegen und Kolleginnen für die Kulturvermittlung in der aktuellen politischen Situation. Die Preise sollen im März 2023 in Düsseldorf übergeben werden. Der Straelener Übersetzerpreis zählt zu den höchst dotierten Literaturpreisen in Europa.