Mehr Kompetenz für Museen der Preußen-Stiftung

Stand: 05.12.2022, 18:18 Uhr

Die Museen und Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sollen mit einer Reform gestärkt werden.

Der Stiftungsrat der international wichtigsten Kulturinstitution in Deutschland stimmte den grundlegenden Veränderungen einstimmig zu. Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) sprach von einem "großen, wichtigen Schritt zu mehr Autonomie und Selbstständigkeit und damit besserer Handlungsfähigkeit".

Die von Bund und Ländern getragene Stiftung gilt als zu behäbig, ihre Museen international nicht auf der Höhe ihrer Möglichkeiten. Weiter offen ist, wie die inhaltlichen Veränderungen finanziert werden können. Dazu sollen bis Sommer nächsten Jahres Vorschläge vorgelegt werden.

Der Deutsche Kulturrat begrüßte die Entscheidung des Stiftungsrats. Er nannte es eine zentrale Entscheidung, dass die Stiftung Preußischer Kulturbesitz nicht zerschlagen werde.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz