Grabungen zeigen jahrtausendealte Siedlungen in Steinheim

Archäologen entdecken mittelalterliche Häuser sowie deutlich ältere Funde aus den ersten Jahrhunderten nach Christus in Steinheim

Grabungen zeigen jahrtausendealte Siedlungen in Steinheim

Aktuelle Ausgrabungen in der ostwestfälischen Stadt Steinheim haben Spuren jahrtausendealten Siedlungen freigelegt.

Laut dem Landesverband Westfalen-Lippe sind darunter gut erhaltene Keller aus dem Mittelalter und Funde aus den ersten Jahrhunderten nach Christus. In den Kellern sind demnach Spuren eines Brandes zu erkennen, die mit dem in schriftlichen Quellen überlieferten Stadtbrand von 1729 in Verbindung stehen könnten. Mehrere Gruben aus der späten Römischen Kaiserzeit im dritten oder vierten Jahrhundert nach Christus belegen den Angaben zufolge, dass schon lange vor dem Mittelalter Menschen im Raum Steinheim angesiedelt waren.

Stand: 09.12.2019, 19:12