"Romanischer Sommer" startet in Köln

Menschen sitzen im Kreuzgang beim "Romanischen Sommer" in St. Maria im Kapitol.

"Romanischer Sommer" startet in Köln

In Köln beginnt am Mittwoch (19.06.2019) das Kulturfestival "Romanischer Sommer". Bis zum 28. Juni wird die Brücke von mittelalterlicher Kultur in die Gegenwart geschlagen.

Das Programm beginnt mit einer Klanginstallation im Garten von St. Cäcilien. Es folgen Konzerte und Improvisationen in den zahlreichen romanischen Kirchen Kölns. Das Motto des Festivals lautet: "Sagenhaft". Die Werke handeln von Schöpfungs- und Göttermythen, musikalisch bearbeitet werden Heiligenlegenden und mittelalterliche Zaubersprüche.

Höhepunkt und Abschluss des Festivals ist traditionell die "Romanische Nacht" in St. Maria im Kapitol.

Eine Reportage der begehbaren Klangkomposition von Merzouga

WDR 3 Mosaik 19.06.2019 05:33 Min. WDR 3

Im Rahmen des Romanischen Sommers wird jetzt eine begehbare Klangkomposition von Merzouga im Garten von St.Cäcilien - Museum Schnüttgen eröffnet. "Memory Garden" heißt die Installation. Claudia Dichter hat sie besucht.

Download

Stand: 19.06.2019, 08:15