Städel-Museum erhält wichtige Baselitz-Schenkung

Künstler Georg Baselitz vor seinem Bild "Portrait seiner Frau Elke"

Städel-Museum erhält wichtige Baselitz-Schenkung

Mit einer privaten Schenkung hat das Frankfurter Städel-Museum elf zentrale Werke des deutschen Künstlers Georg Baselitz erhalten.

Unter den Arbeiten sind das Gemälde "Hund und Hase abwärts" und Zeichnungen und Druckgrafiken. Sie sind in einer aktuellen Ausstellung zu sehen, die sich mit Baselitz' Schaffen in den 1960er Jahren befasst. Laut dem Museumsdirektor Philipp Demandt kann das Städel-Museum inzwischen das Werk des Künstlers Georg Baselitz von 1960 bis weit in die 1980er-Jahre abbilden. Im Museumsbesitz seien Dank der Schenkung jetzt rund 65 Gemälde und Arbeiten auf Papier.

Stand: 07.09.2021, 12:55